Urlaub planen

Danke für Ihre Empfehlung!

Typisch bis kurios

„Wenn ich diesen See seh’, brauch ich gar kein Meer mehr“ – stimmt doch, oder? Bad Zwischenahn hat seinen See vor der Haustür, da braucht man gar nicht mehr bis zum Meer zu fahren. Kurioserweise heißt aber hier der See „Meer“ und das Meer Nord-„see“. Es gibt noch mehr Kuriositäten und Besonderheiten, die Sie kennen sollten.

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen nach und nach Besonderheiten unseres Ortes vor. Traditionelles Handwerk, besondere Menschen oder einfach Kurioses. Viel Spaß beim Stöbern!

Typisch Bad Zwischenahn

Ammerländer Zinnlöffel

Der Zinnlöffel ist aus den Bad Zwischenahner Traditionen nicht wegzudenken. Hier erfahren Sie, wie er hergestellt wird.

>>>

Boßeln & Klootschießen

Sie sind gesellig? Dann sollten Sie mal beim Boßeln oder Klootschießen mitmachen. Beide Disziplinen gehören zum Friesensport

>>>

Das Torfstechen

Auch heute noch zeigt der Heimatverein Bad Zwischenahn seinen Gästen, wie in unserer Region nach Torf gegraben wird.

>>>

Einfach sagenhaft ...

Von Teufeln, Ungeheuern und wandernden Aalen. Seit jeher ranken sich Sagen und Legenden um das Zwischenahner Meer, seine Entstehung und seine Bewohner.

>>>

Kohlfahrten

Im Winter wird bei uns das Grünkohlessen zelebriert - und die Kohlfahrt gehört dabei unbedingt dazu!

>>>

Die Kayhauser Moorleiche

Ein Fund aus vorchristlicher Zeit im Kayhauser Moor - die Kayhauser Moorleiche birgt eine spannende Geschichte!

>>>

Möchten Sie regelmäßig über Neues informiert werden?

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir beraten Sie gern persönlich.

Telefon (04403) 61 - 159